August

Am 15. August werden noch traditionell „Kräuterbuschen“ gebunden und geweiht.

Schnell noch ernten:
  • Waldbeeren
  • Johanniskraut – für Tee ernten
Hochsaison haben:
  • Brennnessel – Samen
  • Beifuß
  • Ringelblumen – sind wild leider selten zu finden
  • Malven
  • Giersch – nun werden die kleinen Früchte geerntet
  • Mädesüß – junge Früchte
  • Dost/wilder Majoran
  • Labkraut – nur mehr die obersten Blüten und zarten Triebspitzen ernten
  • Vogelmiere
  • Gänseblümchenblüten
  • Weidenröschen – Blüten und Triebspitzen
  • Breit- und Spitzwegerich – Samen ernten und knabbern (proteinreich)
  • Odermenning
  • Baldrian
  • Wegwarte
  • Klettenlabkraut
  • Rotklee
  • Beinwell
  • Hirtentäschel
  • Echte Kamille
  • Franzosenkraut
  • Gänsefingerkraut
  • Huflattich
  • Hundsrose
  • Königskerze
  • Ehrenpreis
  • Löwenzahn
  • Sauerklee
  • Schafgarbe
  • Taubnessel
  • Mariendistel
  • Pfennigkraut
  • Seifenkraut
  • Gänseblümchen
  • Gundermann
  • Nelkenwurzblätter
  • Vogelmiere
Wildobst:
  • Kornelkirschen – werden aber erst geerntet, wenn sie dunkelrot sind und leicht runter gehen
  • Himbeeren
  • Brombeeren
  • Heidelbeeren
  • Holunderbeeren – nur gekocht verwenden

Kommentare sind geschlossen