März

Der März lässt die Natur erwachen.

Oberirdische Pflanzenteile:
  • Schlüsselblume – Naturschutz – Wurzel darf NICHT geerntet werden, aber ein paar Blätter und Blüten zur Zubereitung eines Hustentees sind erlaubt
  • Bärlauch
  • Brennnessel
  • Lungenkraut
  • Sauerampfer
  • Löwenzahnblätter
  • Gänseblümchen
  • Vogelmiere
  • Echtes Labkraut
  • Wiesenlabkraut
  • Gundermann
  • Nelkenwurzblätter
  • Scharbockskraut – nur vor der Blüte verwenden und da nicht übermäßig viel davon
  • Sauerklee
  • Schafgarbe
  • Huflattich
  • Ehrenpreis
Bäume und Sträucher:
  • Haselstrauch – junge Blätter
  • Spitzahorn – anzapfen
  • Birkenbaum – anzapfen
  • Weide – Rinde
 Knospen:
  • Ahorn
  • Birke
  • Erle
  • Pappel
  • Esche
  • Buche
  • Rosskastanie

Knospen von ungiftigen Sträuchern und Bäumen, die noch geschlossen oder nur leicht geöffnet sind.

Zu entdecken gibt es nun Kräuter, die man den ganzen Sommer über ernten kann:
  • Sauerampfer
  • Löwenzahn
  • Pfennigkraut
  • Knoblauchrauke
  • Brennnessel
  • Spitz- und Breitwegerich
  • Waldmeister
  • Walnussblätter
  • Nachtkerze
  • Melde
  • Wiesenschaumkraut
  • Giersch
  • Weißer Gänsefuß
  • Frauenmantel
  • Gänsefingerkraut
  • Triebspitzen der Fichte
  • Dost
  • Brombeere
  • Steinklee
  • Schafgarbe
  • Baldrian
  • Beifuß

Kommentare sind geschlossen